abnehmen bis Idealgewicht

Diätrezepte finden und zum Idealgewicht abnehmen - Diät Rezepte zum Abnehmen

Auch wenn eine Diät nicht unbedingt die beste Methode zum Abnehmen ist, möchten wir in diesem Artikel kurz zusammenfassen, worauf man bei Diätrezepten achten muss. Wichtiger als Diät Rezepte ist es darauf zu achten, die eigene Ernährung umzustellen und vor allem die richtigen Nahrungsmittel zu konsumieren. Weiterhin sollte man keine Radikaldiäten, wie die Apfelessigdiät oder die Kohlsuppendiät, umsetzen, um den gefürchteten Jojo-Effekt zu vermeiden. Hier abnehmen und das Idealgewicht erreichen.

Um Diätrezepte erstellen zu können, muss man wissen, welche zwei Diätkonzepte es derzeit auf dem Markt gibt. Im Prinzip gibt es zwei Grundprinzipien:

Ketogene Ernährung: Hier werden Kohlenhydrate fast komplett verzichtet und die Ernährung besteht vorrangig aus vielen Fetten und auch Eiweiß und Ballaststoffen. Aus diesem Grund ist es auch so schwer, die Diät vegan umzusetzen aber vegetarisch gibt es bei der Ketogenen Ernährung keine Probleme, Diätrezepte zu finden.

Low-Carb Ernährung: Bei Low-Carb Rezepten geht es vor allem darum, weniger Kohlenhydrate in Form von Zucker und Stärke zu verzehren. Dafür werden mehr Eiweiße, Ballaststoffe (in Form von Gemüse) und gesunde Fette (wie Olivenöl) genutzt.

Insgesamt kann man sagen, dass man bei Diätrezepten viel mehr Eiweiße und Ballaststoffe verzehrt und darauf achtet, den Körper mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen. Meist wird die Kalorien-Zufuhr auf ein Minimum reduziert.

Typische Lebensmittel, die in Diätrezepten (Low-Carb) erlaubt sind:

  • mageres Fleisch mit hohem Eiweiß-Anteil, wie Hähnchen
  • Fisch, wie Lachs oder Thunfisch
  • Obst aber vor allem Gemüse, da weniger Zucker enthalten ist
  • Hülsenfrüchte, wie Erbsen oder Bohnen
  • Salat (mit Dressing) und Kohl
  • Nüsse als Snacks, wie Walnüsse
  • Quark, Käse, Joghurt
  • Eier und Tofu

Ein Tag mit strengen Diätrezepten

Effektiv abnehmen mit der Diätrezepten:

  • Morgens: Trinken, trinken, trinken. Wasser, Tee oder Kaffee ohne Zucker. Salat und Kohl mit einem EI oder Gemüse.
  • Mittags: Zwei pochierte Eier Hähnchenfleisch und Brokkoli
  • Abends: Salat mit Dressing und Nüssen oder Obstsalat mit Magerquark

Diätrezepte intermittierend anwenden!

Nachdem man Diätrezepte umgesetzt hat (maximal 14 Tage) sollte man eine Stabilisierungsphase einbauen. Damit soll man es unwahrscheinlicher machen, Erfahrungen mit dem Jojo-Effekt zu machen. In der Stabilisierungsphase isst man weiterhin ketogene Lebensmittel aus Thonon-Diät Rezepten, aber man erhöht die Kalorien-Zufuhr auf 1200-1500 Kalorien pro Tag. Pro abgenommenen Kilogramm mit der Thonondiät eine Woche Stabilisierungsphase mit kalorienreicheren Rezepten.

Erfahrungsberichte zu Diätrezepten?

Gibt es bereits Test-Erfahrungen mit dem Thonon-Diät-Rezepten? Im Internet existieren jedenfalls einige Erfahrungsberichte von angeblichen Absolventen der Thonon-Diät. Diese sind alle positiv. Negative Erfahrungen wird man mit der Thonondiät sicher nicht machen, wenn man sich an die Kalorienvorgaben hält. Doch die Kalorien sind eben nicht alles beim Abnehmen. Viele werden sicher die Erfahrungen machen, dass die Tonon-Diät zu streng ist und nicht länger als 7-14 Tage durchführbar ist. Aber dafür ist diese Blitzdiät ja auch gedacht. Abnehmen wird man in dieser Zeit aber nicht gerade viel.

Generell sollte man Erfahrungsberichten, die online veröffentlicht werden, eher skeptisch gegenüberstehen, außer man hat mit den Menschen persönlich geschrieben oder gesprochen. Das kann man zum Beispiel in einem Forum tun.

Was hältst Du von Crash-Diäten? Hast Du vielleicht sogar die Thonon-Diät bereits ausprobiert und Erfahrungen gesammelt? Wir sind gespannt auf Deine Erfahrungsberichte. Schreibe einfach ein Kommentar unter diesen Beitrag und wir können ein kleines Forum aufmachen.

Jetzt abnehmen und das Idealgewicht erreichen.