abnehmen bis Idealgewicht

Schlankr Abnehm-Programm: Schwindel oder guter Abnehmplan?

Immer mehr Diät-Programme, wie Schlankr, kursieren im Internet, die versprechen, dass man mit wenig Sport und Hunger zum persönlichen Traum-Körper abnehmen kann. Wie gut Schlankr wirklich ist und welche Rezepte, Apps und Alternativen es gibt, erfahren Sie hier.

Was ist Schlankr?

Schlankr ist ein online-verfügbares Diät-Programm, das, speziell Frauen, beim Abnehmen und schlank werden helfen soll. Dieses Programm gibt es aber auch für die ganze Familie. Schlankr wirbt mit dem Slogan: „Die bewährte Methode zu einem flachen Bauch. Erfahre das Geheimnis, wie Filmstars & Models termingerecht schlank werden!SchlankrZur Teilnahme am Schlankr-Programm muss man sich registrieren und einloggen. Das Programm kostet in der ersten Woche 3,85 €, danach 47,00 € pro Monat. Die Mindestlaufzeit beträgt 6 Monate. Nach dem einloggen kann man die Web-Plattform, die Apps und die Zahlreichen Rezepte von Schlankr nutzen.

Die Unterstützung beim Abnehmen geschieht, indem Schlankr Frauen folgendes zur Verfügung stellt:

  • Lebensmittel und Rezepte (Online-Ernährungstagebuch)
  • Zeitpläne zum Essen
  • Persönlichen Rat von sogenannten Ernährungsberatern
  • eine App zum Abnehmen

Vor der Diät wird ein Test durchgeführt, der zeigen soll, welcher Abnehm-Typ man ist. Dabei muss man nur einige Fragen zu Ernährungsgewohnheiten und Tagesablauf beantworten. Im internen Bereich kann man seine Erfolge in ein Tagebuch eintragen und deinen Status (was du ist und wie viel du wiegst).

Die Schlankr Rezepte beruhen auf den "Ist erlaub, ist nicht erlaubt" Prinzip. Die Lebensmittel werden in "grün" und "rot" eingeteilt und je nachdem, welche Lebensmittel man nutzen darf, darf man auch Rezepte und Gerichte nutzen. Viele der grünen Nahrungsmittel machen schnell satt, obwohl sie relativ wenig Kalorien enthalten. Die Einteilung in „erlaubte“ und „verbotene“ Lebensmittel ist jedoch Psychologen zufolge problematisch, denn das kann langfristig zu Heißhungerattacken oder Essstörungen führen.

Der Schlankr Diätplan besteht aus 3 Phasen.

  1. Schnellstartsphase: Hier dürfen nur gesunde Lebensmittel gegessen werden, aber so viele, wie man möchte. Die Phase dauert 3-10 Tage und dient der Stoffwechsel-Umstellung und der erhöhten Fettverbrennung
  2. Abnehmphase: Hier dürfen nur gesunde Lebensmittel gegessen werden, wobei es einmal pro Woche einen Nachtag gibt. Diese Phase geht es darum, die richtige Lebensmittel-Kombinationen zu lernen und bis zum Zielgewicht abzunehmen.
  3. Stabilisierungsphase: Diese Phase dient dazu, den Jojo-Effekt möglichst gering zu halten. Hier wird mehr auf das Gewicht geachtet, die Rezepte werden variabler und eine gesunde Ernährungsweise wird eingeübt.

Zu dem Abnehmplan empfiehlt Schlankr täglich mindestens 2 Liter Wasser zu trinken und täglich 20 Minuten Sport zu treiben. Ein Spaziergang sei ausreichend. Entsprechende Rezepte für die Schlankr-Diät findet man auf der Site des Anbieters oder in zahlreichen Low-Carb Rezept-Bücher-

Verbotene (rote) Lebensmittel bei Schlankr

Neben Lebensmitteln, die man nicht essen darf gibt es Lebensmittel, die man im Rahmen des Schlankr-Abnehmplans, ganz verboten sind, da sie angeblich die Fettverbrennung zum Stillstand bringen Dazu gehören zum Beispiel: Brötchen, Margarine, Orangensaft, Früchtemüsli und Reiswaffeln. Natürlich sollte allgemein darauf geachtet werden, weniger Kohlenhydrate zu essen und auf viel Zucker zu verzichten

Schlankr – Risiken und Jojo-Effekt

Wie bei vielen Diätplänen (zb. Thonon Diät oder Blitzdiät) ist auch hier der Jojo-Effekt nicht auszuschließen. Schlankr löst das folgendermaßen:

"Es ist nämlich so, dass Dein Gewicht jetzt stabil bleiben muss, damit Dein Körper das Ende der „Hungerperiode“ merkt und Dein neues Traumgewicht als Normalgewicht ansieht. Wissenschaftler nennen das „Set point„. Und im Kopf musst Du die Grundlagen für gutes Essen verinnerlicht haben.

Dann wirst Du diese guten Lebensmittel für den Rest Deines Lebens bevorzugen. Um zu sehen, ob Du noch auf Kurs bist, wiegst Du Dich regelmäßig, mindestens 1 x die Woche. Das ist die beste Methode, um nicht in schlechte alte Essgewohnheiten zurückzufallen.“

Hierbei muss ganz klar gesagt werden, dass es den wenigsten Abnehm-Klienten, nach einer Diät nicht die alten Lebensgewohnheiten zurückzufallen - es sei denn, es ändert sich etwas in ihrer tiefsten Psyche. Auch der Punkt Bewegung und Fitness kommt bei Schlankr etwas zu kurz, weshalb der Eindruck entstehen könnte, dass man alleine durch die Ernährung bis zum Idealgewicht abnehmen kann.

Positiv am Programm ist natürlich, dass es vielseitige Rezepte und Ernährungsvorschläge gibt und auf eine langfristige Umstellung der Ernährung abzielt.

Schlankr – Erfahrungen von Anwendern

Im Internet kursieren einige Erfahrungsberichte von Absolventen von Schlankr. Es werden fast überall positive Erfahrungen gepostet, außer bei den Bewertungen der App, wo fast alle negativ sind. Weiterhin findet man, dass viele die Erfahrungen gemacht haben sollten, das Gewicht aufgrund der Stabilisierungsphase bei Schlankr, langfristig gehalten haben.

Hier kann man sich jedoch nicht sicher sein, ob die Erfahrungen wirklich echt sind, weshalb man ihnen eher skeptisch gegenüberstehen sollte. Zudem betätigt sich bei vielen Erfahrungsberichten auf Blogs Schlankr als Sponsor. Erfahrungsberichte von Teilnehmern werden mit einem 10 Euro Gutschein von Amazon belohnt.

Unsere Experten würden sich sehr dafür interessieren, welche Erfahrungen Sie persönlich mit der Schlankr-Diät gemacht haben. Schreiben Sie Ihre Erfahrungen mit Schlankr bitte in das Kommentarfeld unter diesem Beitrag und wir können eine kleine Kommentar-Runde eröffnen.