abnehmen bis Idealgewicht

Abnehmen mit vegetarischen Low-Carb Gerichten und Rezepten

Abnehmen mit vegetarischen Low-Carb Rezepten ohne Fisch und ohne Fleisch sind lecker, machen fit und mann nimmt damit fast doppelt so viel ab, als ohne vegetarische Diäten. Heute geht es um vegetarische Gerichte zum Abnehmen.

Vorteile von vegetarischen Gerichten und Rezepten

Auf Fleisch und Fisch zu verzichten, ist nicht nur gut für die Umwelt, da weniger Tiere auf perfide Weise getötet werden, sondern auch für´s Abnehmen. Eine Studie, die im "Journal of the American College of Nutrition" veröffentlicht wurde, hat eindeutig belegt, dass Vegetarier schneller Gewicht verlieren. Forscher konnten messen, dass Probanden mit rein vegetarischer (und veganer) Ernährung fast doppelt so viel abnehmen, wie die gleiche Menge an Kalorien zu sich nehmen, sich jedoch nicht vegetarisch ernährt haben.

Die Gruppe, die sich vegetarisch ernährt hat, hat sich ausschließlich von Vollkorn-Getreide, Hülsenfrüchten, Nüssen. Obst und Gemüse ernährt und als tierisches Fett nur eine Portion fettarmen Yoghurt pro Tag erhalten.

Alle anderen Bedingungen waren die gleichen, auch Sport haben alle Probanden getrieben. Forscher fanden raus, dass gerade die Vegetarier innerhalb der Muskulatur an Fett verloren haben, was wiederum den Stoffwechsel ankurbelt und für eine schnellere Fettverbrennung sorgt. Hier abnehmen bis zum Idealgewicht.

Fazit der Studie: Die vegetarische Ernährung zeigt sich als eine der wirksamsten Grundsätze einer Diät, um Übergewicht abzubauen. Gerade deshalb weil sie sich so effektiv und nachhaltig bei der Reduktion von Muskelfett erweist, beeinflusst sie den Stoffwechsel eines Menschen stark und sorgt dafür, dass Fett abgebaut werden kann. 

Abnehmen muss also doch nicht so hart sein, wenn man sich nur von Gerichten ohne Fleisch und ohne Fisch ernährt.

Vegetarische Rezepte zum Abnehmen

Fleischfresser sehen im wahrsten sinne des Wortes alt aus, denn wer sich vegetarisch ernährt und durch viele Rezepte und Gerichte verwöhnt, bleibt gesund und lebt ganze 3 Jahre länger als der Durchschnitt. Außerdem senkt die vegetarische Ernährung das Risiko für zahlreiche Krankheiten, denn durch die gesunde Ernährung bleibt der gesenkte Cholesterinspiegel, die Blutfettwerte, Blutzuckerwerte, Fettstoffwechsel und auch der Körperfettanteil im grünen Bereich. Aufgrund dieser Tatsachen ist sicher auch die Nachfrage an tierischen Produkten, wie Fleisch und Fisch, in den letzten Jahren, gesunken. 

Vegetarische Rezepte und Low-Carb Fleischersatzprodukte

Nach einer Untersuchung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg hat sich die Zahl der vegetarisch lebenden Menschen seit 1983 im deutschsprachigen Raum mehr als verfünfzehnfacht. In Deutschland lebten im Jahr 2019 sieben Millionen Vegetarier. Das sind ca. 8-9 Prozent der Bevölkerung. Mindestens 800.000 der Vegetarier davon ernähren sich vegan - Tendenz steigend.

Auch der Verkauf von Fleischersatzprodukten, wie Soja, steigt rapide an. Der Umsatz mit vegetarischen Alternativen hat sich in den vergangenen fünf Jahren nahezu verdoppelt.

Rezepte ohne Fleisch und ohne Fisch können nicht nur lecker, sondern auch gesund sein und fitt machen. Der Fleischlos-Lifestyle zaubert Schwung und Vielfalt in unser Leben. Und dabei muss es auch nicht bei Fertiggerichten aus dem Supermarkt bleiben! Wir haben viele vegetarische Rezepte zum Abnehmen und Genießen für dich zusammengestellt und zeigen dir, wie einfach die Zubereitung der Rezepte ohne Fleisch ist.

Vegetarisch schlank und gut genährt

Wer vegetarische Rezepte zum Abnehmen nutzt, ist außerdem fit und gesund. Also keine Angst vor Mangelerscheinungen. Antje Gahl, Pressesprecherin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, des Zentralorgans für gesunde Lebensweise: „Wir empfehlen gesunden Menschen die vegetarische Ernährung mit Milch und Eiern als Dauerkost. Auch Eisenmangel ist bei Vegetariern nicht häufiger als bei Fleischessern. Sie decken ihren Eisenbedarf über Vollkorngetreide, Blattgemüse und angereicherte Lebensmittel. Der Proteinbedarf lässt sich problemlos decken, z. B. mit Hülsenfrüchten, Kartoffeln oder Tofu.“

 

Vegetarischen Gerichten und Rezepte zum Abnehmen

Vegetarische Frikadelle (Rezept nach https://www.kochbar.de/rezept/243809/Vegetarische-Frikadellen.html)

1. Käse, Zwiebeln (kleine Würfel), Haferflocken, Sonnenblumenkerne und die Milch in eine große Schüssel geben, dazu dann die Gewürze.
2. Dann alles mit den Händen kräftig durchmischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Nun den Teig eine halbe Stunde stehen lassen.
4. Danach Frikadellen formen Und in eine Pfanne mit etwas Öl geben.
5. Dort werden sie dann von beiden Seiten kräftig angebraten, danach auf sehr kleiner Stufe zu ende braten.
6. Dazu passen gut: "leckere Pommes selber gemacht" (gibt es auch als Rezept von mir)
7. Übrigens mochten die immer alle! Auch die, die sonst Fleisch essen. Und einige haben noch nicht mal bemerkt das sie ohne Fleisch sind ;)

Vegetarischer Nudelsalat

1. Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abschrecken und auskühlen lassen.
2. Aus Wasser, Weißweinessig, Kräuteressig,Gewürzen, Zucker, Olivenöl ein Dressing anrühren. Den Basilikum abrupfen, abspülen und trocken tupfen, dann in kleine Stücke schneiden und unter das Dressing geben. Das Dressing über die Nudeln geben und das ganze ziehen lassen.
3. Cocktailtomaten waschen und einmal in der Mitte durchschneiden. Raddicchio und die Frühlingszwiebeln putzen und anschließend auch klein schneiden. Mais abtropfen lassen. Anschließend das ganze Gemüse zu den Nudeln geben gut vermischen und ziehen lassen. Ich mache das alles einen Tag vor dem Verzehr.
4. Am nächsten Tag, Pinienkerne ohne Öl anrösten aus der Pfanne nehmen und erkalten lassen. Die Mozzarella-Kugeln halbieren und zum Salat geben. Gut Vermengen. Die Pinienkerne vor dem Servieren über den Salat streuen. Guten Appetit! Mehr vegetarische Nudelsalat Gerichte und Rezepte gibts hier: https://www.kochbar.de/rezepte/vegetarischer-nudelsalat.html

Vegetarischer Flammkuchen (Rezept nach https://www.kochbar.de/rezept/525511/vegetarischer-Flammkuchen.html)

1. Backofen auf 200°C vorheizen (Heißluft).
2. Flammkuchenteig ausrollen und gleichmäßig mit der sauren Sahne bestreichen.
3. Frühlingszwiebeln und Oliven in kleine Ringe aufschneiden, Cocktail-Tomaten vierteln. Alles gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
4. Anschließend noch den Feta-Käse in kleine Würfeln schneiden und ebenso gleichmäßig auf dem Flammkuchenteig verteilen.
5. Frischen Schnittlauch fein hacken bzw. schneiden. Abschließend nach Belieben mit frischem schwarzen Pfeffer aus der Mühle und fein gehacktem frischen Schnittlauch veredeln.
6. Fertig belegten Flammkuchen im Ofen ca. 15 Min. goldbraun backen (Backzeit variiert je nach Ofentyp).
7. Flammkuchen leicht abkühlen lassen und dann genießen ;-) Guten Appetit ;-)
 


(Quelle: www.kochbar.de)

Vegetarische Burger

Vegetarischer Braten